2013

20. Dezember: Kleine Weihnachtsfeier

Heute haben wir uns nach dem Training mit unseren Eltern gemeinsam auf dem Hof versammelt um einen kleinen Weihnachtsplausch zu halten. Mit Punsch und Keksen ließen wir das Jahr ausklingen und Ines und Lara wurden besonders überrascht: Es gab eine Team-Mütze!

 

Für Nele war es das letzte Training bei uns, da sie nun mit dem voltigieren aufhört. Vielleicht kommst du uns ja mal besuchen!

24. November: Turnlerhgang bei Sarah Kay

Im Zusammenhang des Kaderlehrgangs "Turnen" bei Sarah Kay hatten wir die Gelegenheit gemeinsam mit der 2. Kieler Mannschaft auch eine Einheit zu turnen. Wir übten am Boden, Reck, Barren und Schwebebalken. Am Ende gab es noch eine Kraftrunde, die uns ganz schön platt machte! Super, dass wir teilnehmen durften - Danke auch an Dich, Sarah!

 

2. November: Kürbau und Lehrgang bei Kristina Boe

Heute sind wir sozusagen den richtigen Schritt in die Winterarbeit gegangen. Zuerst trafen wir uns in der Turnhalle um die neue Kür zu bauen. Wir haben darüber gesprochen, wer bestimmte Übungen turnen möchte oder allgemein Ideen hat. Dann haben wir mit Ines und Lara alles zusammengesetzt und eine schöne Kür gefunden.

Nachdem wir sie ein paar Mal durchgeturnt hatten, fuhren wir in eine andere Turnhalle, in der wir einen Lehrgang bei Kristina Boe haben sollten. Sie war noch mit der 1. Mannschaft beschäftigt, aber nachdem sie uns vorzeigten, was sie gemacht hatten, waren wir an der Reihe.

Zum Thema Ausdruck bewegten wir uns zu Musik, versuchten bestimmte Gefühle oder Themen durch Tanz auszudrücken und das alles nicht mit bestimmten Bewegungen sondern einfach frei heraus aus dem Moment. Ob auf dem Boden rollend, laufend, springend, wackelnd... Es hat allen riiiesen Spaß gemacht und es war richtig toll, wie man nach und nach mit ihrer Hilfe besser in die Bewegungen kam. Danke Tina! :-)

 

26. Oktober: Extra-Training

Da unser S-Team unterwegs war und somit ihre Samstag-Trainingseinheit frei war, hatten wir morgens eineinhalb Stunden Pferdetraining parallel zu unserer M und anschließend mit denen zusammen Turnhallentraining. Auf Gatsby haben wir ganz viele Doppelkombinationen ausprobiert (wie auch gestern schon im normalen Training) und konnten so schon mal ein wenig schauen, ob wir etwas für die neue Kür finden.

 

Oktober: Gruppen-Zuwachs

Maybritt aus unserer A-Gruppe ist zu uns ins Team gewechselt. Wir freuen uns über ihre Unterstützung!

Im Zusammenhang damit steht leider auch die Info, dass Nele mit dem Voltigieren aufhören wird. Das finden wir sehr schade! Bis zum Ende des Jahres ist sie noch im Training dabei.

 

21. September: Saisonabschluss

Um die Saison 2013 gemeinsam abzuschließen, haben wir uns mit unseren Eltern zusammen bei Leandra getroffen. Es wurde gegrillt, auf dem Holzpferd geturnt und natürlich ganz viel herumgealbert. Auf dem angrenzenden Schulhof konnten wir super herumlaufen und die Eltern haben es sich um's Feuer herum gemütlich gemacht. Im Anschluss schickten wir sie nach Hause und (fast) alle Mädels haben bei Leandra übernachtet. Geschlafen wurde allerdings erst nachdem alle verkleidet, geschminkt und fotografiert wurden ;-)

Es war ein richtig gutes Jahr, mit tollen Erfolgen und Entwicklungen! In den zahlreichen schönen, lustigen und auch in den trainierenden Momenten wuchs das Team immer noch ein kleines Stück mehr zu einem Team.

Unser Vereinsmotto hat sich wieder bewiesen:

Together Everyone Achieves More!

 

11. September: Turnierausfall

Leider ist Gatsby immer noch nicht fit, sodass das geplante Turnier in Boostedt für uns ausfallen wird.

Canadian ist mit unserer A-Gruppe genannt, Aris läuft für unser anderes L-Team und sowohl Quschinsky als auch Andersen gehen kommendes Wochenende die Deutsche Meisterschaft in Verden und vom 27.-29. September die Norddeutsche in Bremen - so können wir auch auf kein anderes Pferd ausweichen.

In diesem Zusammenhang schon einmal ganz viel Erfolg für all unsere fleißigen Teams!!

 

8. September: Erstes L-Turnier!

Auf dem Turnier in Kellinghusen haben wir unsere ersten Erfahrungen in der Leistungsklasse L gesammelt. Alle waren ganz schön aufgeregt!

Zusätzlich zum Pferdewechsel kam leider ein Voltigiererwechsel hinzu; Mona verstauchte sich zwei Tage zuvor ihre Hand und Toni aus unserem Team 4 sprang für sie ein. So stellten wir den Küranfang etwas um, insgesamt klappte die gesamte Kür aber relativ gut. Sicherlich nicht ganz so flüssig und ruhig wie auf Gatsby, aber wir turnten alles wie geplant.

Die Pflicht zuvor verlief ebenso zufriedenstellend. Außer, dass wir immer noch ein wenig das Zählen üben müssen... :-)

Wir erreichten hinter Sörup und Löwenstedt den 3. Platz in der L-18-Prüfung und waren mit unserem ersten Turnier in L unter dem Motto "Schnupper-Turnier" wirklich zufrieden!

Unsere 2. Mannschaft gewann die Prüfung der M-Gruppen und auch Ann-Christin im Einzel konnte sich die goldene Schleife erturnen.

h: Leandra, m: Jule, Henni, v.: Hanna, Lily, Mona
h: Leandra, m: Jule, Henni, v.: Hanna, Lily, Mona

23. August: Training

Gatsby hat leider nun gerade jetzt wieder Husten bekommen, sodass wir ihn nicht mit zum Turnier nach Kellinghusen/Krempermarsch mitnehmen werden sondern auf Canadian starten. Darum haben wir heute auch schon auf ihm trainiert - und die Kür klappte erstaunlich gut! Wir hatten sie seit längerem nicht mehr komplett durchgeturnt und obwohl Canadian ein Stück größer ist und natürlich ganz anders läuft, hatten wir eigentlich nur in den Abgängen ein paar Platscher.

Wir sind gespannt, wie die nächsten zwei Trainings klappen und dann natürlich auch das Turnier. Die Vorfreude ist zwar groß, aber "so in L zu starten ist ja schon ein bisschen aufregend...!"

 

04. August: Turnhallentraining

Um nach den Ferien einen guten Trainingsstart zu haben und vor allem in Hinblick auf unsere kommenden Turniere in L waren wir heute in der Turnhalle.

Nachdem wir uns zur Begrüßung alle fröhlich um den Hals gefallen sind, verbrachten wir die ersten zweineinhalb Stunden überwiegend mit Pflichttraining am Holzpferd, wobei wir uns auf Stützschwung vorwärts konzentrierten. Ines, die uns meistens nur auf dem Pferd sieht und in den Momenten nicht allzu viel und lange korrigieren kann, nutzte die Chance, uns viele Tipps und Hilfestellung zu geben.

Während eine von uns also immer auf dem Holzpferd beschäftigt war, ließen wir anderen uns von Lara dehnen (sogar gar nicht so widerwillig.. ;-)), bauten anschließend eine Mattenbahn auf und turnten Räder, Handstände, Flugrollen usw.

Zum Ende unserer Gruppeneinheit gingen wir zum Kür-turnen über und versuchten besonders das Thema Präsenz und Ausdruck zu verinnerlichen. Als unser M-Team zur anstehenden gemeinsamen Kraftstunde kam und unsere Kür einmal sehen wollte, klappte das ordentliche turnen sogar ganz gut - wie das immer so ist mit Zuschauern.

Nun hieß es also noch eine Stunde im Zirkeltraining auspowern und ganz am Ende musste dann auch die M für uns ihre Kür turnen!

Super, dass alle abholenden Eltern einem gemeinsamen Eis-essen-gehen zustimmten :-)

 

Juli: Sommerferien!

Hier und da sind Voltigierer im Urlaub und wir haben ein buntes Trainingsprogramm. Freitags trainieren wir normal, es kommt wer nicht im Urlaub ist. Samstags dürfen wir auch mal bei unserer M-Gruppe vorbeischauen, da dort fast alle verreist sind. Das 14-tägige Training montags ist auch für alle von uns geöffnet.

Da wir an 3 Freitagen Ferienvoltigieren bei uns anbieten und unser braver Gatsby dafür super geeignet ist, turnen wir auf Canadian. Er ist das Pferd der H6, unserer A-Gruppe, und das Ersatzpferd der M. Es ist mal etwas ganz anderes auf ihm und vor allem mit der L-Pflicht, die wir ja jetzt üben müssen, haben wir an vielen Ecken ganz schön zu arbeiten!

 

Nach drei erfolgreichen Turnieren mit drei Aufstiegsnoten starten wir nun in der Leistungsklasse L!

 

08. Juni: "Klappe die 3.!"

Gemeinsam mit unserer anderen A-Gruppe fuhren wir nach Ahrensfelde zum Turnier des RuFV Rahlstedt. Wir starteten mit dem Team aus Duvensee und unserem Team 6 in der A16-Prüfung.

Schon bei Sonnenschein machten wir unsere Frisuren - draußen auf einer Bank, denn in der Halle war es schon um die frühe Zeit warm und stickig. Außerdem wurde sie gerade noch besprenkelt ;-)

H6 lief zuerst mit Ines und Canadian zur Pflicht ein, während Andrea so lieb war, extra zu kommen um Gatsby abzulongieren. Nach Duvensee gingen wir an den Start. Hier und da war dolle Aufregung zu sehen und zu spüren, dennoch konnten wir zufrieden sein. In den Sommerferien können wir ja trotzdem nochmal das Zählen bis 4 üben?! ;-)
Nach einer kleinen Pause, in der sich alle gestärkt und erholt haben, liefen wir für die Kür ein. Auch hier waren ein oder zwei kleine Unreimheiten zu sehen, die uns aber weder Zeit noch viele Punkte kosteten.

In der Siegerehrung lautete es "Mit einer Wertnote von 5,314 siegte Hoisbüttel 5!" - und so fuhren wir auch heute erneut mit einer Aufstiegsnote nach Hause!

 

01. Juni: Vereinsturnier!
Heute sind wir mit zwei Kleingruppen auf unserem Hausturnier in Hoisbüttel gestartet. Jule, Henrike, Mona und Alicia verkleideten sich als Müll-Monster und Nele, Sophia und Leandra spiegelten drei Tiere aus "Madagascar" wider.

Die Pflichtübungen (für die "Prüfung 2" dieses Jahr Bankfahne, Liegestütz, Knien/Prinzensitz/Stehen, Quersitz innen, Abgang nach außen) wurden im Galopp geturnt, die Küren im Schritt. Die Schwimmer-Gruppe aus der anderen A (Team 6) und die zwei Gruppen aus unserem Team 7 (F-Gruppe), gingen auch in der 2. Prüfung an den Start.

Eine Neuheit war dieses Jahr das Duo-Voltigieren auf dem Holzpferd, bei dem drei Paare aus dem Verein an den Start gingen.

In unserer Prüfung haben die Müll-Monster vor den "Minnie-Mäusen" aus der F-Gruppe gewonnen. Unsere Madagascar-Tiere wurden 2.

In der Ehrung für das beste Kostüm der Prüfung 2 landeten ebenfalls die "Müllis" auf dem 1. Platz!

Um den Tag schön ausklingen zu lassen, fuhren wir mit den Eltern direkt zum Eisladen, den Gewinn-Gutschein einlösen!

 

19. Mai: Turnier in Kirchwerder - Zweite Aufstiegsnote!

Auf dem Turnier in Kirchwerder erhielten bzw. erturnten wir uns unsere zweite Aufstiegsnote - ein H-fünffaches Jippieh!

Wir turnten Pflicht und Kür diesmal wieder getrennt. Leandra, für die es das erste Turnier im Team war, turnte genau wie alle anderen sicher und - natürlich ganz wichtig - lächelnd. :-) In der Kür klappte wie 4 Wochen zuvor alles hintereinander und routiniert.

Wir wurden mit einem Abstand von nur einem Tausendstel hinter dem Team aus Kirchwerder auf dem 2. Platz geehrt und freuen uns sehr über unsere zweite Aufstiegsnote (5,3)!

Fotos folgen in der Galerie

v.l.: Ines, Leandra, Nele, Alicia, Sophia, Solveig, Lily, Henrike, Hanna, Mona, Jana, Juliane
v.l.: Ines, Leandra, Nele, Alicia, Sophia, Solveig, Lily, Henrike, Hanna, Mona, Jana, Juliane

20. April: Saisonstart in Drochtersen!
Das erste Turnier der Saison fand für uns in Drochtersen in Niedersachsen statt. Lara konnte leider nicht dabei sein und daher sprang Andrea als große Hilfe ein. Leandra und Solveig starteten heute noch nicht, fuhren aber als Unterstützung und Maskottchenträgerinnen selbstverständlich mit.
In Drochtersen angekommen, gab es eine Stunde Zeitverzug, sodass wir ganz entspannt unsere Frisuren machen und uns aufwärmen konnten.
Pflicht und Kür sollten wir heute zusammen turnen, weswegen wir etwas aufgeregt waren, ob die Zeit denn am Ende reichen würde. Uns blieb natürlich nichts anderes übrig, als einzulaufen und abzuwarten.
Die Pflicht verlief sehr gut und wäre der tiefe Sandboden nicht gewesen, hätte sogar Alicia auch ihre Aufsprünge alleine geschafft! Das war aber bei dem Boden unglaublich schwer...
Nach kurzer Verschnaufpause im Zirkel begonnen wir dann die Kür. Eine Kombination nach der anderen wurde ordentlich aufgebaut, gehalten und wieder abgebaut, von vorne bis hinten klappte alles!
Es zahlte sich aus: Wir gewannen das Turnier mit einer unglaublichen 6,0!
Wir strahlten mit der Sonne um die Wette :-)

 

April: Herzlichen Willkommen Solveig!

Nachdem Solveig erst vor kurzem innerhalb der Nachwuchsgruppen aufgestiegen war, ist sie nun Teil unseres Teams. Schön, dass du bei uns bist!

 

13. Januar: Abzeichen bei uns auf dem Hof!

Fast alle aus unserer Gruppe gingen heute für ein Abzeichen in die Prüfung und alle Voltigierabzeichen und große und kleine Hufeisen wurden erfolgreich bestanden :-)

Aktuelles

Erstes Turnier der Saison steht vor der Tür!